Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest

Alles Gute für 2019


Wir werden uns mit vielen Anmerkungen und guten Argumenten wieder begegnen.

Willi Stächele: Bereit für die Herausforderungen im kommenden Jahr

Wahlkreiskonferenz mit neuem Schwung in die Zukunft


Im Vorfeld des Bundesparteitages der CDU hatte Minister a. D. Willi Stächele MdL zu einer Wahlkreiskonferenz eingeladen, um die Stimmung an der Basis bezüglich der Nachfolge von Angela Merkel und die Arbeit für das kommende Jahr zu diskutieren.

Stächele: Grüne sollen Reform des Arbeitszeitrechts mitmachen!

Neuer CDU-Vorstoß für Gastronomie und Landwirtschaft

„Koalitionsvertrag in Berlin hin oder her, da muss neue Bewegung her“, so Willi Stächele zu neuen Bemühungen der CDU im Land im Interesse von Bauern und Gastronomen eine Reform des Arbeitszeitrechts hinzubekommen. Praxisuntaugliche Knebelungen durch Gesetz müssen weg, ohne die Gesundheit der Beschäftigten zu gefährden. Es gibt Betriebsabläufe, da könne man nicht mit der Schablone einer täglichen Höchstarbeitszeit zurechtkommen, so Stächele.

Willi Stächele auf dem roten Sofa

Redaktionskonferenz der BILD in Berlin


Bei einer Redaktionskonferenz von BILD in Berlin saß Willi Stächele auf dem roten Sofa der Redaktion. 

MdL Willi Stächele bei Schneiders Backwaren

CDU-Delegation besichtigt Kappelrodecker Betrieb

Zu einer Besichtigung von Schneiders Backwaren kamen MdL Willi Stächele und CDU-Gemeinderäte und -Vorstandsmitglieder aus Sasbach nach Kappelrodeck. Das Unternehmerehepaar Anja und Ralf Schneider führten durch ihren Familienbetrieb.

Interview: Die AfD profitiert vom Zwist in der Union

Willi Stächele über Debattenkultur

Der CDU-Politiker Willi Stächele kritisiert im Interview mit der Mittelbadischen Presse den Umgang in der eigenen Partei. Er macht den Zwist in der Union für das Erstarken der AfD verantwortlich und will mit den Bürgern ins Gespräch kommmen – auch wenn das immer schwieriger wird.

Boule-Duell: MdL Stächele von Team Tabor/Huschle geschlagen

Vor zwei Jahren mussten sich Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor und Urloffens Ortsvorsteher Wendelin Huschle gegen das Duo Willi Stächele/Bernd Rendler beim Boule-Duell in Urloffen geschlagen geben. Jetzt kam die lang erwartete Revance für das Duo – mit Erfolg.

Landtagsabgeordneter machte sich Bild von den Hitzeschäden

Stellenweise bleibt nur Mostobst übrig

Im Rahmen seiner zweitägigen Sommerradtour informierte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Willi Stächele über die Auswirkungen der Hitzeschäden in der Landwirtschaft. Eine der Stationen war beim Obsthof Müller in Stadelhofen, wo man sich mit Obstbaumeister Klaus Müller traf.

Wolf und Französischstunden bereiten Bürgermeistern Sorgen

Treffen mit dem Landtagsabgeordneten

Ein ganzes Bündel voll Anregungen konnte Landtagsabgeordneter Willi Stächele von einer Gesprächsrunde mit Bürgermeistern aus seinem Wahlkreis mit nach Stuttgart nehmen. Beim Termin in Oberkirch ging es um die Grundschule, das Internet – und um den Wolf.

Wirtschaftsministerin besucht die Firma Weber-Haus in Linx

Fachkräftemangel ist Thema

Bei ihrer Kreisbereisung war Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, am Montag in der Ortenau zu Gast. Nach Terminen in Hornberg, Gutach und Offenburg bildete Weber-Haus in Linx die letzte Station des Tages.

Zwei Experten fordern: Europa muss die Zukunft anpacken

Dialog Dollenberg

Fünfjähriges Bestehen feierte der Dialog Dollenberg im Hotel Dollenberg mit über 100 Vertretern aus Industrie und Mittelstand der Region. Dazu kamen die Schirmherren der politischen Gesprächsrunde als Referenten: Wirtschaftsstratege Klaus Mangold und EU-Kommissar Günther Oettinger.

Über 8 Millionen Euro fließen in den Wahlkreis Kehl

Bund und Land investieren in Schulbauförderung

„Bund und Land haben sich die Sanierung der Schulen zur Aufgabe gemacht. Über 8 Millionen Euro fließen an Sanierungsmitteln aus beiden Programmen in den Wahlkreis Kehl, ein tolles Ergebnis, weil damit nicht nur die Lernumgebung für unsere Schülerinnen und Schüler verbessert wird, das ist auch ein wichtiger Anstoß für unser Handwerk und sichert damit auch Arbeitsplätze in unserer Region“, freut sich der ehemalige Finanzminister und CDU-Landtagsabgeordnete Willi Stächele.  Die Kommunen Kappelrodeck, Kehl, Oberkirch und  Rheinau und Renchen sind, teilweise mit mehreren Projekten, in die Programme aufgenommen worden.