Willi Stächele MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.willi-staechele.de

DRUCK STARTEN


23.03.2018, 15:34 Uhr
Willi Stächele: Rund 940.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) für den Wahlkreis
10 Projekte erhalten finanzielle Unterstützung

„Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum zählt seit Jahren zu den wichtigsten Instrumenten des Landes zur Strukturentwicklung der Kommunen im Ländlichen Raum. Umso mehr begrüße ich es, dass Appenweier, Kappelrodeck, Oberkirch, Seebach, Willstätt und Rheinau mit ingesamt zehn verschiedenen Projekten und einer Gesamtfördersumme von rund 940.000 Euro dieses Jahr in das Landesprogramm aufgenommen wurden“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Stächele.

Mit dem ELR werde Lebensqualität erhalten und verbessert, wichtige Arbeitsplätze geschaffen und gesichert und die Attraktivität des ländlichen Raums gesteigert, führt Stächele weiter aus.  Landesweit werden in diesem Jahr knapp 1.200 Projekte mit einem Volumen von 67 Millionen Euro aus dem ELR-Programm gefördert, 5 Mio. Euro mehr Fördermittel als im Vorjahr. „Es war uns ein wichtiges Anliegen in den Haushaltberatungen 2018/19  das ELR-Programm nochmals um 5 Mio. Euro in 2018 aufzustocken“, so der Landtagsabgeordnete.

Dabei fließe rund die Hälfte der Gelder in den Förderschwerpunkt Wohnen. Ziel sei, leerstehende Gebäude wieder zu nutzen, zeitgemäße Wohnverhältnisse und attraktive Ortskerne zu schaffen und zu gestalten, aber auch eine wohnortnahe Versorgung zu sichern sowie zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen.

„Das ELR ist seit über zwei Jahrzehnten ein wichtiger Impulsgeber für den ländlichen Raum. Damit werden Projekte im privaten, kommunalen und gewerblichen Bereich angestoßen, die unsere Heimat nicht nur schöner und lebenswerter gestalten, sondern unsere Kommunen dabei unterstützen sich zukunftsfähig auszurichten und wichtige Arbeitsplätze zu schaffen und die Wirtschaftskraft vor Ort zu stärken“, so Stächele.