A
A
A
Schriftgröße

06.07.2017, 11:55 Uhr

Neue Ladestation für E-Biker am Acherner Rathaus

Angebot der Stadtverwaltung für Acherner und für Touristen

Als erster Nutzer wurde das E-Bike vom Landtagsabgeordnetem Willi Stächele mit EWO-Ökostrom aufgeladen, von links: Frank Zarska (Geschäftsführer Energiewerk Ortenau), Minister Guido Wolf, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Monika Gaida (Leiterin Tourist-Inf

 
Die Stadt Achern und das Energiewerk Ortenau haben am Dienstag gemeinsam eine E-Bike-Ladestation unmittelbar vor dem Rathaus Am Markt eröffnet.

»Wir wollen den Umstieg sowohl auf das ausschließlich mit Muskelkraft wie auch auf das mit elektrischer Unterstützung angetriebene Fahrrad mit immer neuen Angeboten propagieren und attraktiv machen, weil dies sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt gut ist. Deshalb haben die Stadt Achern und das Energiewerk Ortenau (EWO) gemeinsam eine E-Bike-Ladestation unmittelbar vor dem Rathaus Am Markt realisiert«, so OB Klaus Muttach und EWO-Geschäftsführer Frank Zarska. 

Wie die Acherner Stadtverwaltung mitteilt, erfolgte die offizielle Übergabe am Dienstag im Beisein von Tourismusminister Guido Wolf und dem Landtagsabgeordneten Willi Stächele. »Die Förderung von E-Bikes ist bestimmt für Einheimische wertvoll, sie ist aber auch ein wesentlicher Attraktivitätsfaktor für Gäste aus nah und fern. Deshalb ist der Standort in zentraler Lage und unmittelbar bei der Tourist-Info absolut perfekt«, so Guido Wolf.

»E-Bikes begeistern die ältere Generation und es kommen immer neue Fahrer hinzu, man muss zwar auch sportlich strampeln, aber wenn es steil wird, gibt es eine kleine Hilfe. Achern ist wieder mal vorbildlich!«, ergänzte Willi Stächele. Monika Gaida, Leiterin der Tourist-Info Achern, bestätigt, dass Achern ein beliebtes Ziel bei Radtouristen ist. Tourenradler fragen in der Tourist-Info regelmäßig nach Unterkünften, heißt es im Pressetext. Die Radler schätzen die Abwechslung von der Ebene und den leichten Anstiegen in den Weinbergen.

Auch im Innenstadtbereich Möglichkeit zum Laden

Es ist optimal, wenn die Urlauber hier die Unterstützung durch den E-Antrieb nutzen können. »Umso mehr freut es uns, nun auch E-Bike-Ladestationen in unmittelbarer Nähe der Tourist-Info anbieten zu können; der Trend zum E-Bike ist ungebrochen und setzt sich auch im Tourismus fort.«, sagt Monika Gaida. 

Die Stadtverwaltung Achern und die Geschäftsführung des Energiewerk Ortenau (EWO) haben sich gemeinsam entschlossen, auch im Innenstadtbereich eine Möglichkeit zum Laden von E-Bikes anzubieten. Der Schrank sollte zentral aufgebaut und für die Besucher, die mit dem E-Bike kommen, gut erreichbar sein. 

Zentrale Lage

Als Standort bot sich dabei das Rathaus am Markt in zentraler Lage an. Aufgrund der vielen am Markt verfügbaren unterschiedlichen Akkusysteme war die Entscheidung, ein offenes System anzubieten, schnell gefällt. Die Ladestation ist mit abschließbaren Boxen ausgestattet und bietet für insgesamt sechs Akkus inklusive Helm und Ladekabel Platz.

Mit einem einfachen Schlüssel-Pfandsystem kann die Box während des Ladevorgangs abgeschlossen werden. Die Federführung für die Umsetzung des Projektes hatte der Technische Werkleiter bei der Stadtverwaltung Achern, Ralf Volz. 

Mit der Einrichtung soll ein attraktiver Anlaufpunkt für E-Bike-Fahrer  im Stadtzentrum geschaffen werden. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 16 000 Euro, so die Stadtverwaltung.

Autor: Andreas Cibis

06.07.2017, 11:55 Uhr
Neue Ladestation für E-Biker am Acherner Rathaus
Angebot der Stadtverwaltung für Acherner und für Touristen

 
Die Stadt Achern und das Energiewerk Ortenau haben am Dienstag gemeinsam eine E-Bike-Ladestation unmittelbar vor dem Rathaus Am Markt eröffnet.

Als erster Nutzer wurde das E-Bike vom Landtagsabgeordnetem Willi Stächele mit EWO-Ökostrom aufgeladen, von links: Frank Zarska (Geschäftsführer Energiewerk Ortenau), Minister Guido Wolf, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Monika Gaida (Leiterin Tourist-Inf

»Wir wollen den Umstieg sowohl auf das ausschließlich mit Muskelkraft wie auch auf das mit elektrischer Unterstützung angetriebene Fahrrad mit immer neuen Angeboten propagieren und attraktiv machen, weil dies sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt gut ist. Deshalb haben die Stadt Achern und das Energiewerk Ortenau (EWO) gemeinsam eine E-Bike-Ladestation unmittelbar vor dem Rathaus Am Markt realisiert«, so OB Klaus Muttach und EWO-Geschäftsführer Frank Zarska. 

Wie die Acherner Stadtverwaltung mitteilt, erfolgte die offizielle Übergabe am Dienstag im Beisein von Tourismusminister Guido Wolf und dem Landtagsabgeordneten Willi Stächele. »Die Förderung von E-Bikes ist bestimmt für Einheimische wertvoll, sie ist aber auch ein wesentlicher Attraktivitätsfaktor für Gäste aus nah und fern. Deshalb ist der Standort in zentraler Lage und unmittelbar bei der Tourist-Info absolut perfekt«, so Guido Wolf.

»E-Bikes begeistern die ältere Generation und es kommen immer neue Fahrer hinzu, man muss zwar auch sportlich strampeln, aber wenn es steil wird, gibt es eine kleine Hilfe. Achern ist wieder mal vorbildlich!«, ergänzte Willi Stächele. Monika Gaida, Leiterin der Tourist-Info Achern, bestätigt, dass Achern ein beliebtes Ziel bei Radtouristen ist. Tourenradler fragen in der Tourist-Info regelmäßig nach Unterkünften, heißt es im Pressetext. Die Radler schätzen die Abwechslung von der Ebene und den leichten Anstiegen in den Weinbergen.

Auch im Innenstadtbereich Möglichkeit zum Laden

Es ist optimal, wenn die Urlauber hier die Unterstützung durch den E-Antrieb nutzen können. »Umso mehr freut es uns, nun auch E-Bike-Ladestationen in unmittelbarer Nähe der Tourist-Info anbieten zu können; der Trend zum E-Bike ist ungebrochen und setzt sich auch im Tourismus fort.«, sagt Monika Gaida. 

Die Stadtverwaltung Achern und die Geschäftsführung des Energiewerk Ortenau (EWO) haben sich gemeinsam entschlossen, auch im Innenstadtbereich eine Möglichkeit zum Laden von E-Bikes anzubieten. Der Schrank sollte zentral aufgebaut und für die Besucher, die mit dem E-Bike kommen, gut erreichbar sein. 

Zentrale Lage

Als Standort bot sich dabei das Rathaus am Markt in zentraler Lage an. Aufgrund der vielen am Markt verfügbaren unterschiedlichen Akkusysteme war die Entscheidung, ein offenes System anzubieten, schnell gefällt. Die Ladestation ist mit abschließbaren Boxen ausgestattet und bietet für insgesamt sechs Akkus inklusive Helm und Ladekabel Platz.

Mit einem einfachen Schlüssel-Pfandsystem kann die Box während des Ladevorgangs abgeschlossen werden. Die Federführung für die Umsetzung des Projektes hatte der Technische Werkleiter bei der Stadtverwaltung Achern, Ralf Volz. 

Mit der Einrichtung soll ein attraktiver Anlaufpunkt für E-Bike-Fahrer  im Stadtzentrum geschaffen werden. Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 16 000 Euro, so die Stadtverwaltung.

Autor: Andreas Cibis

Fehlerhinweis

Seite nicht gefunden!

Diese Seite existiert in unserem Angebot nicht. Sollten Sie einen Link kopiert haben, stellen Sie sicher, dass der Link vollständig ist.

Archiv

Fehlerhinweis

Seite nicht gefunden!

Diese Seite existiert in unserem Angebot nicht. Sollten Sie einen Link kopiert haben, stellen Sie sicher, dass der Link vollständig ist.
Impressum
Angaben gemäß §5 TMG:

Willi Stächele, MdL
Lindenbrunnenstraße 7
77855 Achern

Telefon : 07841 6673263
Fax : 07841 6673265
E-Mail : info@willi-staechele.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Willi Stächele MdL

Webmaster : Reiner Denz

Bei dem Inhalt unserer Internetseiten handelt es sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Wir gestatten die Übernahme von Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung.

Haftungshinweis:
Im Rahmen unseres Dienstes werden auch Links zu Internetinhalten anderer Anbieter bereitgestellt. Auf den Inhalt dieser Seiten haben wir keinen Einfluss; für den Inhalt ist ausschließlich der Betreiber der anderen Website verantwortlich. Trotz der Überprüfung der Inhalte im gesetzlich gebotenen Rahmen müssen wir daher jede Verantwortung für den Inhalt dieser Links bzw. der verlinkten Seite ablehnen.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Social-Plugins
Auf unseren Internetseiten sind Plugins von sozialen Netzwerken eingebunden. Die Plugins erkennen Sie an den entsprechenden Logos (Facebook, Google+, Twitter usw.).

Wenn Sie mit den Plugins interagieren, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der sozialen Netzwerke auf. Die Sozialen Netzwerke erhalten dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie bei den Sozialen Netzwerken eingeloggt sind, können diese den Besuch Ihrem jeweiligen Nutzer-Konto zuordnen.

Da diese Übertragung direkt verläuft, erhalten wir keine Kenntnis von den übermittelten Daten. Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die Sozialen Netzwerke, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Sozialen Netzwerks.

 
Produktion & Realisation
Haben auch Sie Interesse Ihren Verband/Fraktion in der neuen CI der CDU erstrahlen zu lassen?

Unser Angebot:
Sharkness CDU Informationssystem inkl. Redaktionssystem, Hosting, E-Mail Adressen, Statistiken, Domain u.v.m ab 9,95€/Monat!


Unsere Hotline beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen unter 0251.149898-10. Haben auch Sie Interesse Ihren Verband/Fraktion mit dem CDU Informationssystem erstrahlen zu lassen?

Sprechen Sie uns an.
http://www.sharkness.de
x

Datenschutzbestimmungen

Haftung für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

x
x
x