Willi Stächele MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.willi-staechele.de

DRUCK STARTEN


23.10.2017, 12:38 Uhr
Berufliche Schulen standen im Fokus

Auf Einladung von Willi Stächele stattete die Kultusministerin Susanne Eisenmann den Beruflichen Schulen in Achern einen Besuch ab.

Foto (v.l.n.r.): Klaus Muttach, Susanne Eisenmann, Jörg Krauss, Willi Stächele, Bernhard Kohler

Im Vordergrund stand dabei die Frage, ob Dauer und Intensität der Sprachförderung für Zugewanderte an den Beruflichen Schulen ausreichen.

Dazu gab es nach dem Besuch in den VABO-Klassen von Schülern, Lehrpersonal und Schulleitung eine klare Feststellung, die Schulleiter Jörg Krauss so formulierte: „Sowohl die Intensität wie auch die Dauer sollten deutlich verbessert werden. Trotz aller Motivation schaffen es nur 5 Prozent sich ein ausreichendes Sprachniveau für eine Ausbildung anzueignen.“

Die Ministerin zeigte sich für die kompetente Rückmeldung dankbar. „Wir wollen es ja konkret angehen und verbessern und nicht drei Jahre lang nur darüber sprechen“, so der Gast aus Stuttgart.

Eisenmann beklagte in diesem Zusammenhang aber auch die mangelnde Flexibilität der aktuellen jungen Lehrergeneration hinsichtlich des Einsatzortes und der Schulart.